6.6 C
Flensburg
Montag, April 15, 2024

Telekom drosselt nur auf 2 Mbit/s

Die Proteste haben Wirkung gezeigt: Die Deutsche Telekom will jetzt nur auf 2 Mbit/s drosseln, wenn das monatliche Volumen aufgebraucht ist.

Die Proteste zeigen Wirkung: Die Deutsche Telekom will die Tempo-Bremse nicht so scharf anziehen wie zunächst angekündigt. Wenn Nutzer das monatliche Volumen aufgebraucht haben, drosselt das Unternehmen ab 2016 den Anschluss künftig nicht auf 384 Kbit/s, sondern auf 2 Mbit/s. „Die allermeisten Kunden werden die Inklusivvolumina gar nicht ausschöpfen. Für Kunden, die ihr Volumen dennoch einmal vollständig benötigen und anschließend keine Zubuchoption nutzen möchten, wird die Surfgeschwindigkeit auf 2 Mbit/s reduziert. Das ist doppelt soviel wie der Mindestrichtwert aus der Breitbandstrategie der Bundesregierung und eine Verfünffachung des zuvor geplanten Wertes von 384 kbit/s“, so die Telefongesellschaft in einer Mitteilung.

Die Drosselung steht seit dem 2. Mai in den Verträgen der Neukunden und soll ab 2016 greifen, aufgrund von Vertragsumstellungen dürften allerdings über die Zeit auch viele Bestandskunden betroffen sein. „Wir haben in den vergangenen Wochen einen intensiven Dialog mit unseren Kunden geführt und die Sorgen verstanden, deshalb erhöhen wir die Geschwindigkeit“, so die Telekom in der Mitteilung weiter.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Amazon-Mitarbeiter nach Diebstählen zu Haftstrafen verurteilt

Zwei Mitarbeiter des Handessriesen Amazon nutzten ihre Position aus, um teure Elektroartikel aus Paketen zu stehlen. Einer muss nun ins Gefängnis, sein Kollege kommt mit Bewährung davon.

Telekom-Chef mahnt schnellere Genehmigungen von Mobilfunk-Masten an

Um beim Handynetz-Ausbau weiter voranzukommen, mahnt Telekom-Chef Tim Höttges schnellere Behördenverfahren an.

Stangenberg startet als Chief Marketing Officer bei Adesso

Maika-Alexander Stangenberg wird Chief Marketing Officer (CMO) bei Adesso und verantwortet in dieser Funktion künftig die Marketing-Aktivitäten des IT-Dienstleisters.