7 C
Flensburg
Freitag, April 19, 2024

Raubüberfall im Apple-Store

Ein Apple-Store in Paris wurde Silvester von bewaffneten Räubern überfallen. Der Schaden soll sich auf eine Million Euro belaufen.

Maskierte und bewaffnete Räuber haben am Silvesterabend einen Apple-Store in Paris überfallen und laut Medienberichten Waren im Wert von bis zu einer Millionen Euro erbeutet. Die Diebe hätten sich nach Ladenschluss Zutritt zu dem Geschäft verschafft, indem sie einen am Hintereingang postierten Wachmann bedroht hätten, berichtete die Zeitung „Le Parisien.“ Der abendliche Raubüberfall vom Montag sei gut vorbereitet gewesen, sagte Christophe Crepin von der Polizeigewerkschaft Unsa. Demnach waren vier maskierte und bewaffnete Männer an der Aktion beteiligt. 

In Frankreich betreibt Apple 15 eigene Stores, zwei davon befinden sich in Paris.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Digital-Ranking der Bundesländer: Hamburg vor Berlin und Bayern

Wie digital sind die 16 Bundesländer? Ein neuer Länderindex des Branchenverbandes Bitkom soll diese Frage beantworten. Der Verband will mit dem Ranking Fortschritte und Defizite vergleichbar machen.

IT-Dienstleister Nagarro will bis 2026 Marge deutlich steigern

Der IT-Dienstleister Nagarro will in den kommenden Jahren deutlich profitabler werden.

Bitkom: Ein Drittel nutzt Tracking-Devices

Tracking-Devices auf dem Vormarsch: 8 von 10 Deutschen (79 Prozent) haben von solchen Tracking-Anwendungen schon einmal gehört oder gelesen, ein Drittel (35 Prozent) hat sie schon einmal genutzt.