22.4 C
Flensburg
Donnerstag, August 18, 2022

QSC kündigt Übernahmen an

QSC entwickelt sich vom DSL-Provider zu einem ITK-Dienstleister. Der Konzern kündigt jetzt die Übernahme von IT-Firmen an, um diesen Bereich auszubauen.

QSC kündigt Übernahmen an
Der DSL-Markt ist gesättigt und die Preise für die Produkte geben nach. Aus diesem Grund änderte QSC seine Strategie und setzt verstärkt auf ITK-Dienstleistungen und Cloud Computing. Mittlerweile betreibt der Provider die komplette IT für Unternehmen und führt SAP- und Microsoft-Anwendungen ein. Das klassische TK-Geschäft macht mittlerweile nur noch ein Drittel des Umsatzes aus. Jetzt kündigt QSC die Übernahme von IT-Firmen an, um den Dienstleistungsbereich auszubauen: „Zur Stärkung des IT-Bereichs wollen wir kleine Firmen kaufen, vor allem Softwareentwickler mit guten Produktideen, denen Geld und ein Vertrieb fehlt“, betont QSC-Finanzchefin Barbara Stolz im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Pro Akquisition will das Unternehmen fünf bis zehn Millionen Euro ausgeben. 

In das Cloud-Angebot werde man „zweistellige Millionenbeiträge“ investieren, so Stolz weiter. „Zudem forschen wir an Produkten für mehr Energieeffizienz und der Automatisierung in Privathäusern“. Für das abgelaufene Geschäftsjahr 2013 geht QSC von einem Umsatz von rund 450 Millionen Euro aus. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Peter Sloterdijk (Foto: IFA)

Philosoph Sloterdijk auf der IFA

Der IFA+ Summit am 5. September stellt bringt dazu zahlreiche hochkarätige Gastredner und Podiumsteilnehmer aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen.