6 C
Flensburg
Mittwoch, September 28, 2022

Philips gibt Unterhaltungselektronik auf

Philips verkauft seine Sparte Consumer Lifestyle Entertainment an Funai Electric. Der Preis beträgt 150 Millionen Euro.

Philips-CEO Frans van Houten
Funai wird zunächst weiter unter dem Namen Philips operieren und hat die Marke dazu für fünfeinhalb Jahre unter Lizenz genommen. Der Preis für die Sparte beträgt 150 Millione Euro. Zu der Sparte gehören Audio und Video sowie Heimelektronik und Zubehör, beispielsweise DVD-Player, Kopfhörer und Lautsprecher. Audio, Multimedia und Zubehör sollen in der zweiten Jahreshälfte 2013 an Funai gehen. Das Videogeschäft folgt im Jahr 2017. Der Kaufpreis wird nach Abschluss der Transaktion fällig.

Philips Consumer Lifestyle hat seinen Hauptsitz in Hongkong. Weltweit beschäftigt es rund 2000 Mitarbeiter.

„Die Übernahme ist ein wichtiger Schritt, Philips in einen Konzern für Healthcare und Wellness umzuwandeln“, kommentiert Philips-CEO Frans van Houten die Entscheidung.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel