6 C
Flensburg
Mittwoch, September 28, 2022

PC-Markt in EMEA erlebt historischen Einbruch

Die weltweiten PC-Verkaufszahlen sanken im ersten Quartal 2013 auf den niedrigsten Stand seit dem zweiten Quartal 2009. Bis auf einen Anbieter mussten alle Hersteller drastische Rückgänge verkraften, so Gartner.

PC-Markt in EMEA erlebt historischen Einbruch
Die PC-Verkäufe waren im ersten Quartal 2013 in allen Regionen rückläufig. In der EMEA-Region gab es den stärksten Rückgang von PC-Verkäufen seit Beginn der Aufzeichnungen, so die Marktforscher von Gartner. Laut den vorläufigen Ergebnissen des IT-Research- und Beratungsunternehmens wurden im ersten Quartal 2013 weltweit 79,2 Millionen PCs verkauft. Das entspricht einem Rückgang von 11,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Die weltweiten PC-Verkäufe sanken damit erstmals seit dem zweiten Quartal 2009 wieder unter die 80 Millionen-Marke. Während die Verkäufe in allen Regionen rückläufig waren, wurde in der EMEA-Region der stärkste Rückgang festgestellt.

Alle PC-Hersteller, bis auf Lenovo, mussten teils drastische Einbrüche hinnehmen: So führt HP mit einem Anteil von 14,8 Prozent den weltweiten Markt zwar noch knapp vor Lenovo (14,7 Prozent) an. Der Chinesische Anbieter konnte aber seinen Absatz stabil halten, während bei HP im Jahresvergleich die Auslieferungen um 23 Prozent zurückgingen. Besonders hart traf es Acer mit einem Rückgang von fast 30 Prozent. Der Konzern liegt auf dem vierten Platz, hinter Dell.

Ähnlich das Bild in Europa: Hier liegt Hewlett-Packard ebenfalls noch an der Spitze, hat aber 32,3 Prozent eingebüßt. Acer (-24,1 Prozent) liegt auf Rang zwei vor Lenovo. In der EMEA-Region konnte Lenovo um 11,1 Prozent zulegen und darf sich als einziger Gewinner in einem Markt fühlen, der nur noch eine Richtung kennt: Abwärts. Während einige Analysten und Hersteller Microsoft die Schuld an dem Debakel wegen des Betriebssystems Windows 8 geben, stellen auch die Gartner-Analysten fest: Die Kunden wählen statt eines PCs andere Endgeräte wie Smartphones oder Tablets. Selbst im Nahen Osten und Afrika, wo die PC-Penetration noch gering sei, wäre dieser Trend zu beobachten.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel