16.2 C
Flensburg
Sonntag, Juni 26, 2022

PC-Markt bricht im Mai stärker als erwartet ein

Laut IDC ging der PC-Markt im Mai um 18 Prozent und damit stärker als prognostiziert zurück. Die Zahlen für das Gesamtjahr müssen eventuell nach unten korrigiert werden.

PC-Markt bricht im Mai stärker als erwartet ein
Nach wie vor keine guten Nachrichten für den PC-Markt: Laut IDC gaben die PC-Abverkäufe im Mai weltweit um 18 Prozent nach. Im März und April war ein Minus von „nur“ zehn Prozent für die Marktforscher schon Anlass, von einem Aufwärtstrend zu sprechen. Die Verkäufe im Mai sackten besonders in der EMEA-Region weiter ab. Lediglich in Großbritannien und Indien konnte der „positive“ Trend aus dem April bestätigt werden. IDC schließt nicht aus, dass aufgrund der aktuellen Zahlen für Mai die Prognosen für das zweite Quartal und das Kalenderjahr 2013 nach unten korrigieren werden müssen.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel