4.9 C
Flensburg
Donnerstag, Februar 29, 2024

Neuer Investor steigt bei Dell ein

Der Investor Icahn soll beim PC-Hersteller Dell eingestiegen sein. Die geplante Übernahme könnte jetzt erheblich schwieriger werden.

Icahn habe sechs Prozent an Dell erworben und könnte jetzt die geplante Übernahme durch den Firmengründer Michael Dell erheblich erschweren, berichtete ein US-Fernsehsender. Angeblich verlangt der neue Investor, dass Dell neue Schulden aufnehmen soll, um eine Sonderdividende an die Aktionäre zahlen zu können. Zuvor hatte bereits der Investor Southeastern die geplante Milliardenschwere Übernahme abgelehnt. Das geplante Buyout-Angebot in Höhe von 13,65 Dollar je Aktie wird als zu niedrig angesehen. Auch wenn der Bericht über den Einstieg des neuen Investors noch nicht bestätigt wurde, dürfte die geplante Akquisitions-Strategie für Michael Dell nicht einfacher werden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Adesso will operativen Gewinn wieder steigern

Nach einem Rückgang des operativen Gewinns 2023 will der IT-Dienstleister Adesso im neuen Jahr eine Schippe drauflegen.

Mitel ernennt Christian Jessel zum Leiter der DACH-Vertriebsregion

UCC-Spezialist Mitel gründet eine DACH-Region und ernennt Christian Jessel zum Head of DACH.

Apple verteidigt sich gegen europäische Kartell-Vorwürfe

Nach einer jahrelangen Kartelluntersuchung in der EU droht Apple eine hohe Strafe. Bevor die Kommission ein mögliches Bußgeld verkündet, bringt sich der Konzern noch einmal in Stellung.