4.5 C
Flensburg
Samstag, Februar 24, 2024

Neuer Großaktionär bei Vodafone

Der britische Telekomkonzern Vodafone bekommt einen neuen Großaktionär.

Der britische Telekomkonzern Vodafone bekommt einen neuen Großaktionär. Die in den Vereinigten Arabischen Emiraten beheimatete Emirates Telecommunications Group Company (Etisalat) gab am Wochenende den Erwerb von 9,8 Prozent der Vodafone-Anteile für 4,4 Milliarden US-Dollar (4,2 Mrd Euro) bekannt. Damit ist der Käufer auf einen Schlag größter Aktionär der Briten.

Der Käufer teilte weiter mit, er wolle ein langfristiger Investor sein. Ein Angebot für die restlichen Vodafone-Anteilscheine sei nicht geplant. Der Zeitpunkt für eine solche Offerte wäre allerdings günstig: Zwar weist der Aktienkurs von Vodafone ein Plus von knapp fünf Prozent seit Jahresbeginn auf, allerdings bewegt er sich damit nur auf dem hälftigen Niveau seines 2018 erreichten Höchststands.

Vodafone sieht sich derzeit dem Druck des aktivistischen Aktionärs Cevian Capital ausgesetzt. Dieser will durch eine Vereinfachung des Geschäfts und verschiedene Transaktion den Gewinn der Briten erhöhen. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

IT-Dienstleister Nagarro rechnet mit Erholung

Der IT-Dienstleister Nagarro erwartet im laufenden Jahr etwas bessere Geschäfte als zuletzt.

OpenAI-Chef: KI wird nicht nur Gutes bringen

Der Chef des ChatGPT-Entwicklers OpenAI geht davon aus, dass es künftig mehr von Künstlicher Intelligenz als von Menschen erstellte Inhalte geben wird.

Adesso übernimmt SAP-Beratungsunternehmen Arteno​

Adesso Orange gewinnt durch die Übernahme des türkischen SAP-Spezialisten Arteno Unterstützung für SAP-Projekte im DACH-Raum und in ganz Europa.