14.5 C
Flensburg
Mittwoch, Juni 19, 2024

Channel-Chef Clark verlässt Microsoft

Rodney Clark, weltweiter Channel-Chef von Microsoft, wird den Konzern verlassen.

Rodney Clark, weltweiter Channel-Chef von Microsoft, wird den Konzern verlassen. Das teilte Microsoft am Montag in einem Blog-Post mit. Er war insgesamt 24 Jahre bei Microsoft beschädtigt. Seine Nachfolge soll auf der Partnerkonferenz Inspire im Juli bekannt gegeben werden.

Microsoft hatte mit Rodney Clark im April 2021 einen neuen weltweiten Channel-Chef ernannt. Den Job hatte in den fünf Jahren davor Gavriella Schuster inne. Clark arbeitet bereits seit 23 Jahren für Microsoft. Zuletzt war er für den Verkauf im Bereich IoT und Mixed Reality zuständig. Im Gespräch mit dem Branchenmagazin crn.com bezeichnet er die Rolle des Channel-Chefs als seinen «Traumjob», den er bereits seit zehn Jahren im Auge habe. «Ich habe mich immer intensiv mit dem Ecosystem und der wichtigen Rolle, die Partner zum Erfolg von Microsoft spielen, beschäftigt», so Clark weiter.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Nvidia zieht an Apple und Microsoft vorbei

Die ungebremste Kurs-Rally der Aktien von Nvidia hat den Entwickler von Grafikprozessoren und Chipsätzen am Dienstag zum wertvollsten Unternehmen der USA gemacht.

Acondistec steigt in den Solaranlagen-Markt ein

Mit der neuen Kooperation mit Huawei FusionSolar steigt VAD Acondistec in den B2B-Markt für Solaranlagen und Energiespeicher ein.

Verkada startet im DACH-Raum

Verkada, Spezialist für physische Sicherheit, weitet seine Geschäftstätigkeit auf die DACH-Region unter der Leitung von Benjamin Krebs aus.
ANZEIGE
ALSO