24.7 C
Flensburg
Freitag, August 19, 2022

„Mit einem schlagkräftigen Vertrieb die Rechenzentren angehen“

Netzwerk-Visibility-Spezialist Ixia sucht Infrastruktur-Partner für den Vertrieb an Rechenzentren. Neu dabei ist der ehemalige Vertriebschef von Sun, der gute Geschäfte für den Channel verspricht.

Burkhard Hensel, VP EMEA Ixia, im Gespräch mit ChannelObserver
„Ich kannte die Möglichkeiten, die Ixia bietet, zuvor überhaupt nicht“, räumt der der neue EMEA-Chef des Herstellers, Burkhard Hensel, im Gespräch mit ChannelObserver ein. Hensel arbeitet erst seit wenigen Monaten für den Spezialisten für Netzwerk-Visibility. Zuvor war der Manager 25 Jahre bei Sun beschäftigt und hatte dort unter anderem den indirekten Vertrieb aufgebaut. Heute werden die Netzwerke immer komplexer und größer und bieten stetig mehr Bandbreite für den exponential wachsenden Datenverkehr von mobilen Geräten und Anwendungen. Rechenzentren und Netzbetreiber benötigen daher Visibility-Lösungen, die umsetzbare Erkenntnisse liefern, um den Leistungserwartungen Rechnung zu tragen, so das Geschäftsmodell von Ixia. „Alle Firmen haben Interesse an einer vernünftigen Visibility ihrer Systeme. Künftig wird es kein professionelles Rechenzentrum ohne Netzwerk-Visibility zur Steuerung und Überwachung geben“, ist Hensel überzeugt.

Ixia baut in der Region EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) auf einen komplett indirekten Vertrieb. In dieser Region sei man im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 400 Prozent gewachsen, wie Hensel berichtet. „Ich bin zu Ixia gegangen, um den Partnern neue Geschäftsfelder zu ermöglichen. Es geht darum, die Effektivität in den Rechenzentren zu erhöhen“, betont der EMEA-Chef. Nach zahlreichen Akquisitionen in der Vergangenheit, darunter Catapult, Anue Systems, BreakingPoint, VeriWave und NetOptics, legt der Anbieter mit „Channel Xcelerate“ ein neues Programm für alle Partner auf. Das dreistufige Partnerprogramm setzt sich aus den Stufen Authorized, Preferred und Elite zusammen. Als Distributoren unterstützen NPC und Cyber Technologies. Möglicherweise komme noch ein weiterer Distributor hinzu, wie Hensel ankündigt. „In absehbarer Zeit werden wir einen schlagkräftigen Vertrieb aufgestellt haben, um die Rechenzentren anzugehen“, betont der Manager. Dafür sucht Ixia die Zusammenarbeit mit weiteren Partnern, möglichst aus dem Netzwerk- oder Infrastruktur-Umfeld. „Diese Unternehmen können ihren Kunden mit den Lösungen von Ixia einen zusätzlichen Service anbieten“, betont Hensel. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel