6.5 C
Flensburg
Mittwoch, Februar 21, 2024

Milliardendeal: Centurylink übernimmt Level 3

Der US-Telekomanbieter Centurylink will den Breitbandspezialisten Level 3 übernehmen.

Der US-Telekomanbieter Centurylink will den Breitbandspezialisten Level 3 übernehmen. Inklusive Schulden ist der Spezialist für Datendienstleistungen dem Unternehmen 34 Milliarden US-Dollar in bar und Aktien wert, wie Centurylink am Montag mitteilte. Gemeinsam wollen die Konzerne mit ihrem Breitbanddatennetz mehr als 350 Metropolregionen in der Welt vernetzen. Durch den Zusammenschluss sollen die jährlichen Kosten zudem um knapp 1 Milliarde Dollar sinken. Zudem sollen die angesammelten Verluste von Level 3 die Steuerlast spürbar drücken.

Level 3 ist an der Börse derzeit knapp 20 Milliarden Dollar wert. Das Unternehmen betreibt ein Glasfasernetz für Geschäftskunden und Internetknotenpunkte. Unter anderem gehört der US-Videostreaminganbieter Netflix zu den Kunden. Centurylink ist eines der größten Telefonunternehmen in den Vereinigten Staaten. Über einen entsprechenden Deal war in den vergangenen Tagen bereits spekuliert worden. Bis zum Ende des dritten Quartals 2017 soll das Geschäft abgeschlossen werden. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Gerhard Zawatzki ist neuer Sales-Chef bei Kindermann

Gerhard Zawatzki ist der neue Head of International Sales bei Kindermann.

CyberArk baut das Team in der DACH-Region aus

Mit Karsten Spenger, Michael Stanscheck und André Krüger verstärkt CyberArk sein Team in der DACH-Region.

Microsoft investiert auch in Spanien Milliarden in KI

Microsoft wird neben der Großinvestition in Rechenzentren für Künstliche Intelligenz in Deutschland auch einen Milliardenbetrag für ähnliche Zwecke in Spanien ausgeben.