19.4 C
Flensburg
Freitag, August 12, 2022

Bericht: Brocade steht zum Verkauf

Netzwerk-Spezialist Brocade bietet sich Berichten zufolge selbst zum Verkauf an. Ein Unternehmen soll bereits Interesse signalisiert haben.

Netzwerk-Spezialist Brocade bietet sich selbst zum Verkauf an, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, die sich dabei auf Personen beruft, die mit dem Sachverhalt vertraut sind. Der Semiconductor-Hersteller Broadcom soll bereits Interesse signalisiert haben, heißt es weiter. Eine Einigung sei allerdings noch nicht erzielt worden, könnte jedoch bereits in dieser Woche verkündet werden. Im vergangenen Fiskaljahr stieg der Umsatz von Brocade um 2 Prozent auf 2,3 Milliarden  Dollar. Im Zuge der Übernahmegerüchte legte die Aktie von Brocade am Montag um 22 Prozent zu.

Erst im April diesen Jahres hatte Brocade in einem Milliarden-Deal den Wireless-Spezialisten Ruckus Wireless übernommen. Durch die Fusion werde das Unternehmen zur Nummer eins für Storage Area Networking und Service Provider WiFi, teilte Brocade damals mit.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel