23 C
Flensburg
Samstag, Juni 25, 2022

Microsoft zufrieden mit Windows 8-Abverkäufen

Laut Microsoft gab es 40 Millionen verkaufte Windows 8-Lizenzen. Der Fachhandel hätte wegen des Betriebssystems Umsatzsteigerungen verzeichnet.

„Die Belebung des Software- und Hardwaregeschäfts im Handel ist deutlich spürbar“, Microsoft-Manager Gürtler
Der Software-Konzern ist mit seinen Windows 8-Abverkäufen zufrieden: Genau einen Monat nach Verkaufsstart führe Windows 8 Verkaufshitlisten an und verzeichne bereits drei Tage nach Launch vier Millionen Upgrades. Bis heute wären 40 Millionen Lizenzen verkauft. Das Angebot an Apps im Windows Store hätte sich seit Launch von Windows 8 verdoppelt. Der Fachhandel zeige sich zufrieden mit der Nachfrage nach neuen Windows 8-Geräten sowie dem Softwareupgrade. Auch die ersten Downloadzahlen von App-Partnern belegten die positive Resonanz seitens der Endverbraucher. Anwender aus dem Unternehmensumfeld seien von Windows 8 und den vielfältigen Facetten der Einsatzszenarien überzeugt. „Wir haben mit Windows 8 in Deutschland einen erfolgreichen Start hingelegt. Das Feedback vom Handel, den App-Partnern und Unternehmen zeigt, dass wir uns mit Windows 8 auf dem richtigen Weg befinden. Die Belebung des Software- und Hardwaregeschäfts im Handel ist deutlich spürbar. Gerade mit Blick auf die vielen neuen Windows 8 Geräte wird dieser Effekt in den nächsten Wochen und Monaten noch einmal kräftig anziehen“, betont Oliver Gürtler, Leiter des Geschäftsbereichs Windows bei Microsoft Deutschland. 

Das Marktforschungsinstitut IDC prognostiziert: „Microsoft wird mit Hilfe von Windows 8 seine hervorragende Marktstellung im PC-Bereich in den mobilen Sektor transportieren und einem neuen Formfaktor, den Tablets, zum Durchbruch verhelfen“, so Wafa Moussavi-Amin Analyst und Geschäftsführer bei IDC Central Europe GmbH – Deutschland und Schweiz.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel