7.7 C
Flensburg
Freitag, April 19, 2024

Konica Minolta mit CeBIT-Comeback

Konica Minolta ist auf der nächsten CeBIT erstmals wieder mit einem eigenen Messestand vertreten. Drei Geschäftsbereiche stehen im Mittelpunkt des Auftritts.

Nach neun Jahren als Mitaussteller ist Konica Minolta im nächsten Jahr wieder mit einem eigenen Messestand auf der CeBIT vertreten. Nach der Rückkehr von Kyocera in diesem Jahr hat sich nun ein weiterer großer Drucker-Hersteller zurückgemeldet. Konica Minolta wird in Halle 3 ausstellen, wo es um „ECM, Input/Output Solutions“ geht. Für die CeBIT sei die starke Präsenz von Konica Minolta ein wichtiges Zeichen. „Wir freuen uns, Konica Minolta wieder mit eigener großer Fläche auf der CeBIT begrüßen zu können“, betont Oliver Frese, CeBIT-Vorstand bei der Deutschen Messe AG. „Diese Entscheidung zeigt, dass wir mit der Fokussierung der Veranstaltung auf Fachbesucher den richtigen Weg gegangen sind. Der Bereich Enterprise Content Management, Input/Output Solutions gewinnt durch Konica Minolta weiter an Qualität.“

Johannes Bischof, Präsident von Konica Minolta Business Solutions Deutschland, spricht davon, dass die Teilnahme ein „logischer Schluss“ sei. „Dies trifft insbesondere auf Halle 3 zu, in der wir mit einem rund 250 Quadratmeter großen Stand vertreten sein werden, denn diese spiegelt mit ihren Themenschwerpunkten MPS, Input/Output Solutions und Enterprise Content Management auch unsere Kompetenzfelder wider.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Siewert & Kau setzt auf Gehäuselinien von Fractal

Siewert & Kau nimmt Computergehäuse des schwedischen Unternehmens Fractal Design ins Programm.

Digital-Ranking der Bundesländer: Hamburg vor Berlin und Bayern

Wie digital sind die 16 Bundesländer? Ein neuer Länderindex des Branchenverbandes Bitkom soll diese Frage beantworten. Der Verband will mit dem Ranking Fortschritte und Defizite vergleichbar machen.

Rekordhoch oder Absturz: Wie geht es mit dem Bitcoin weiter?

Die Digitalwährung Bitcoin ist eigentlich nichts für schwache Nerven. In diesen Wochen schauen die Besitzer der ältesten und größten Kryptowährung allerdings eher entspannt in ihre digitalen Brieftaschen.