10.9 C
Flensburg
Montag, September 26, 2022

Juniper verkauft Mobile-Security-Plattform

Netzwerk-Hersteller Juniper verkauft seine Software-Plattform Junos Pulse für 250 Millionen Dollar an einen Finanzinvestor.

Unser Fokus auf das Cloud-Ecosystem beginnt sich auszuzahlen“, CEO Shaygan Kheradipir
Juniper Networks verkauft seine Software-Plattform Junos Pulse für 250 Millionen Dollar an den Finanzinvestor Siris Capital. Das teilte der Hersteller bei der Vorlage seiner Zahlen für das zweite Quartal mit. Die Private Equity-Firma konzentriert sich auf die Bereiche Telekommunikation und IT. Die beiden Firmen haben vereinbart, während der Transaktion weiterhin den Support für Kunden und Partner sicherzustellen. „Junos Pulse“ ist eine Software-Plattform für Endgeräte, die SSL-VPN-Konnektivität, Network Access Control (NAC), mobile Sicherheit, Online-Besprechungen und Collaboration sowie Anwendungsbeschleunigung über eine Benutzerschnittstelle ermöglicht. Die Lösung soll Bereitstellung und Verwaltung für Administratoren vereinfachen und einen einfachen Zugriff für Benutzer gewährleisten.

Der Verkauf der Plattform fällt mit den Restrukturierungsplänen von CEO Shaygan Kheradipir zusammen, die bereits im vergangenen Quartal angekündigt wurden. Die Firma will sich künftig auf Cloud Computing und intelligente Netzwerke konzentrieren. Die Produktumsätze mit Junos Pulse gingen im zweiten Quartal um 21 Prozent auf 15,9 Millionen Dollar zurück. Die Umsätze von Juniper stiegen im zweiten Quartal um sieben Prozent auf rund 1,2 Milliarden Dollar. „Wir haben erfolgreich mehrere Initiativen gestartet, um die Firma effektiver aufzustellen. Unser Fokus auf High-IQ-Netzwerke und das Cloud-Ecosystem beginnt sich auszuzahlen“, so CEO Kheradipir. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel