8.7 C
Flensburg
Samstag, April 20, 2024

Eset launcht neues Partnerprogramm

Der Security-Hersteller Eset aktualisiert und erweitert sein Partnerprogramm für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Der Security-Hersteller Eset aktualisiert und erweitert sein Partnerprogramm für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Dieses ist erstmals die gemeinsame Basis für alle Fachhändler in den Geschäftsfeldern Business-to-Business (B2B), Business-to-Consumer (B2C) oder Managed Service Provider (MSP). Fachhändler, die sich auf das Privatkundengeschäft konzentrieren, sind mit der neuen Partnerstufe «Eset Consumer Partner» ab sofort Teil des Partnerprogramms. Startschuss zur Einführung für die DACH-Region ist der 1. Mai 2022. Seit einiger Zeit siehe man den Trend, dass sich Fachhändler nicht mehr nur auf ein Segment konzentrieren, begründet der Anbieter den Schritt. Beispielsweise erweiterten viele B2B-Partner das eigene Portfolio und wurden zum Managed Service Provider. Somit hätte das bestehende Partnerprogramm für solche hybride Partner nur bedingt gepasst. Mit dem neuen stellen sich diese Fragen nicht mehr. Letztlich profitieren alle Fachhändler von den gebotenen Möglichkeiten und können gleichzeitig ihr Geschäft forcieren. Da es sich um ein Partnerprogramm mit drei Bausteinen handelt, werden alle Umsätze kumuliert für den Status und den damit verbundenen Vorteilen betrachtet.

Der MSP-Teil des Partnerprogramms besitzt vier unterschiedliche Stufen, die aufeinander aufbauen: MSP, MSP Advanced, MSP Professional und MSSP. Die Anforderungen steigen mit der Hierachieebene. «Entscheidend für den gemeinsamen Erfolg der vergangenen Jahre war unter anderem unser umfassendes Partnerprogramm. Mit seinen Benefits und Anforderungen war es ideal für B2B-Partner», sagt Peter Neumeier, Channel Sales Director bei Eset Deutschland. «Für die große Zahl an B2C- und MSP-Partnern fehlen jedoch noch wichtige Puzzleteile. Das haben wir geändert und bieten ab dem 1. Mai ein Partnerprogramm für alle Fachhändler der drei Geschäftssegmente an. Damit tragen wir den sich verändernden Marktentwicklungen und daraus resultierenden Chancen klar Rechnung. Zugleich möchten wir unsere Partner stärker als bisher dazu animieren, die Möglichkeiten unseres breit aufgestellten Lösungsportfolios für ihr Neu- und Bestandsgeschäft voll auszuschöpfen.»

1 Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Der Security-Hersteller Eset aktualisiert und erweitert sein Partnerprogramm für Deutschland, Österreich und die Schweiz. (Orginal – Story lesen…) […]

Matt Ellard wird EMEA-Chef von Okta

Identity-Unternehmen Okta ernennt Matt Ellard zum General Manager für EMEA.

Kreise: Microsoft kann EU-Untersuchung seiner OpenAI-Beteiligung vermeiden

Microsoft kommt laut Insidern um eine formelle Untersuchung seiner Milliarden-Investition in den KI-Entwickler OpenAI durch die EU-Kommission herum.

Microsoft richtet Partnerkonferenz in Bonn aus

Der US-amerikanische Tech-Konzern Microsoft will im Mai eine internationale Partnerkonferenz in Bonn ausrichten.