19.1 C
Flensburg
Sonntag, August 7, 2022

EgoSecure übernimmt Festplatten-Verschlüsselung

Der deutsche Security-Spezialist EgoSecure übernimmt das Full Disk Encryption Business und die Marke FinallySecure vom Schweizer Softwarehersteller Seduce.

„Ein weiterer wichtiger Schritt beim Ausbau unserer Marktposition“, Sergej Schlotthauer, CEO von EgoSecure?
Der deutsche Endpoint-Security-Spezialist EgoSecure übernimmt das Full Disk Encryption Business und die Marke „FinallySecure“ vom Schweizer Softwarehersteller Seduce. Mit dieser Akquisition habe EgoSecure alle wichtigen Kernkomponenten des Lösungsportfolios in der eigenen Hand und könne flexibler auf neue Marktanforderungen reagieren, so das Unternehmen in einer Mitteilung. Seduce konzentriert sich nach dem Verkauf auf Sicherheitslösungen im SAP-Umfeld. Über den Kaufpreis machten beide Firmen keine Angaben.

„Mit der Full-Disk-Encryption-Lösung von Seduce übernehmen wir eines der führenden Produkte in diesem Bereich mit einem sehr interessanten Kundenumfeld. Als Spezialist für die Endpoint Security planen wir, die Lösung stark auszubauen und durch die nahtlose Kombination mit unseren anderen Produkten den kompletten Schutz der sensiblen Daten noch effektiver und benutzerfreundlicher zu machen. Die Akquisition von FinallySecure ist ein weiterer wichtiger Schritt beim weltweiten Ausbau unserer Marktposition“, so Sergej Schlotthauer, CEO von EgoSecure.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel