10.8 C
Flensburg
Dienstag, April 16, 2024

Dell mit neuen Storage-Bundles für den Channel

Dell Technologies hat neue Storage-Pakete geschnürt. Seit Juli sind die neuen Systeme in verschiedenen Konfigurationen verfügbar.

Dell Technologies hat neue Storage-Pakete geschnürt. Seit Juli sind die neuen Systeme in verschiedenen Konfigurationen verfügbar. Sie wurden in Zusammenarbeit mit Partnern von Dell konzipiert, um eine möglichst praxisnahe und bedarfsgerechte Zusammenstellung der Pakete sicherzustellen. Die vorkonfigurierten und -getesteten Systeme sollen den Partnern eigenen Konfigurations- und Evaluierungsaufwand sowie die Lagerhaltung reduzieren, da sie schnell in vielen verschiedenen Varianten auf Abruf verfügbar seien, teilte der Anbieter mit. «Attraktive Rabatte» und ein ständiges Preismonitoring würden die konkurrenzfähige Positionierung der Systeme sichern, verspricht Dell.

Zu den verfügbaren Systemen gehören unter anderem die PowerStore- und PowerVault-Modelle, Hybrid- und AllFlash-Systeme der Unity XT-Serie, VxRail-Konfigurationen sowie Azure Stack HCI. Die Anforderungspalette reicht von den Entry-Level-Modellen der PowerVault-Serie bis zu den Highend-Systemen PowerStore 1000 mit Fibrechannel-, Fibrechannel NVMe- oder iSCSI-Architektur in AllFlash-Konfiguration. Mit der neuen PowerStore 500 steht nun auch ein Einstieg in die moderne Datacenter-Infrastruktur bereit. Für Data Recovery-, Restore-, Backup- und Archivierungs-Anwendungen sind auch die Dell EMC Data Protection Solution sowie Tape Libraries der PowerVault-Serie verfügbar. Besonders interessant sei die Option, die Bundles mit zusätzlichen Systemen erweitern zu können und darauf weitere Rabatte zu erhalten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Volker Sommer wird DACH-Chef von Varonis

Volker Sommer ist neuer Regional Sales Director für den deutschsprachigen Raum und Osteuropa von Varonis Systems, einem Spezialisten für datenzentrierte Cybersicherheit.

Kreise: Rund jedes siebte iPhone in Indien hergestellt

Apple hat Kreisen zufolge im vergangenen Geschäftsjahr rund jedes siebte iPhone in Indien herstellen lassen und sich damit weiter unabhängiger von China gemacht.

Telekom-Chef mahnt schnellere Genehmigungen von Mobilfunk-Masten an

Um beim Handynetz-Ausbau weiter voranzukommen, mahnt Telekom-Chef Tim Höttges schnellere Behördenverfahren an.