15.9 C
Flensburg
Sonntag, Juni 26, 2022

Cisco verliert EMEA-Topmanager

Cisco strukturiert in der EMEA-Region offensichtlich um. In Folge scheiden gleich drei Top-Leute aus dem Management aus. Darunter auch der ehemalige Deutschlandchef Michael Ganser.

Zentraleuropa-Chef Michael Ganser
Cisco strukturiert in der Region EMEA beziehungsweise EMEAR (Europe, Middle East, Africa and Russia) offensichtlich um und deswegen scheiden mehrere Top-Manager aus dem Unternehmen aus. Dazu zählt auch der Zentraleuropa-Chef Michael Ganser, wie inside-channels berichtet. Ganser war von 2005 bis 2011 auch Vorsitzender der Geschäftsführung von Cisco in Deutschland gewesen. Ebenfalls gehe Milo Schacher, Vice President EMEAR Partner Organization, und seit 1997 bei Cisco dabei. Er hatte Posten als EMEA-Channelchef im Jahr 2011 erhalten. Der dritte Abgang betrifft Mike Weston, Vice President Middle East.

«Da sich der Markt verändert, vereinfacht und entwickelt Cisco seine Organisationsstruktur neu, um die Organisation der Zukunft zu schaffen. In Konsequenz unternehmen wir diverse organisatorische Veränderungen, die in drei Executive-Abgängen im Raum Europe, Middle East, Africa and Russia (EMEAR) resultieren», zitiert das Magazin einen Sprecher des Netzwerk-Anbieters.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel