1.9 C
Flensburg
Mittwoch, Februar 28, 2024

Cisco überrascht mit großem Optimismus

Cisco hat mit einem überraschend positiven Blick auf das laufende Quartal für Begeisterung bei Anlegern gesorgt.

Der US-Netzwerkspezialist Cisco hat mit einem überraschend positiven Blick auf das laufende Quartal für Begeisterung bei Anlegern gesorgt. Der Umsatz dürfte im zweiten Geschäftsjahresviertel um 1 bis 3 Prozent zulegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch nach US-Börsenschluss mit. Experten hatten bisher nur mit plus 0,94 Prozent gerechnet. Beim Gewinn je Aktie (EPS) rechnet Cisco mit 58 bis 60 US-Cent. Hier sagten Analysten zuletzt 58 Cent voraus. Der Aktienkurs des Unternehmens sprang in einer ersten Reaktion im nachbörslichen Handel um mehr als 4 Prozent nach oben.

Im abgelaufenen ersten Geschäftsquartal fiel der Umsatz allerdings um 2 Prozent zum entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 12,1 Milliarden Dollar. Der Gewinn legte unter dem Strich hingegen um 3 Prozent auf 2,4 Milliarden Dollar zu. Cisco stellt vor allem Router und Switches für den Internet- und Datenverkehr her. Die Technik steckt unter anderem in vielen Firmen-Netzwerken. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bechtle akquiriert Apple-Reseller

Bechtle akquiriert mit der iDoo Tech S.L. einen zertifizierten Reseller von Apple-Produkten im B2B-Umfeld in Spanien.

OpenAI-Chef: KI wird nicht nur Gutes bringen

Der Chef des ChatGPT-Entwicklers OpenAI geht davon aus, dass es künftig mehr von Künstlicher Intelligenz als von Menschen erstellte Inhalte geben wird.

COO Maria Martinez verlässt Cisco

In Folge des angekündigten Arbeitsplatzabbaus und der Übernahme von Splunk wird COO Maria Martinez den Netzwerk-Primus verlassen.