dexxIT
 
10.9 C
Flensburg
Montag, Mai 16, 2022

Cisco streicht 6.000 Stellen

Nach stagnierenden Erlösen streicht Netzwerk-Hersteller Cisco 6.000 Stellen. Das sind rund acht Prozent der Belegschaft.

Cisco streicht 6.000 Stellen
Netzwerk-Primus Cisco tritt auf der Stelle. Im vierten Quartal des Finanzjahres 2014 stagnierte der Umsatz bei dem Vorjahreswert von 12,4 Milliarden Dollar. Jetzt hat CEO John Chambers angekündigt, 6.000 Stellen zu streichen. Das sind acht Prozent der Belegschaft. Die Restrukturierung wird das Unternehmen rund 700 Millionen Dollar kosten. Bereits vor einem Jahr fielen 4.000 Arbeitsplätze dem Sparprogramm zum Opfer. Der Abbau soll im ersten Quartal von Ciscos Fiskaljahr beginnen. Der Hersteller machte keine Angaben darüber, welche Geschäftsbereiche von den Streichungen betroffen sind. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel