19.4 C
Flensburg
Freitag, August 12, 2022

Bericht: Apple kauft Kinect-Entwickler

Medienberichten zufolge hat Apple den Kinect-Entwickler PrimeSense für 345 Millionen Dollar übernommen. Der Deal sei bereits beschlossen, werde aber noch von einem Partner blockiert.

Bericht: Apple kauft Kinect-Entwickler
Laut einem Bericht der Wirtschaftszeitschrift Calcalist, auf den derzeit zahlreiche IT- Publikationen Bezug nehmen, hat Apple das israelische Unternehmen PrimeSense übernommen. Der Kaufpreis liege bei 345 Millionen Dollar, so das Blatt weiter. Der Deal sei bereits beschlossen, werde aber noch von rechtlichen Problemen mit einem PrimeSense-Partner verhindert. PrimeSense stellt Sensoren zur Bewegungserkennung her, mit denen Computer und andere Geräte gesteuert werden können. Der Anbieter war an der Entwicklung der Kinect-Steuerung für die Xbox von Microsoft beteiligt. PrimeSense hat den Bericht bislang weder bestätigt noch dementiert.

Laut Golem hatte Apple bereits 2005 einen Patentantrag eingereicht, der sich mit der gleichen Thematik beschäftigte und genauer beschrieb, wie die Erkennung technisch erfolgt. Dazu bekam Apple auch schon im September 2011 ein Patent zugesprochen. Den 2011 eingereichten, ergänzenden Patentantrag habe Apple auch mit ausdrücklichem Hinweis auf das Vorpatent gestellt. Apple könnte die Kinect-Technologie in Apple TV und künftigen iPads, iPhones und iMacs einsetzen.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel