14.3 C
Flensburg
Dienstag, August 9, 2022

Analysten: Microsoft bleibt nach Ignite auf «Underperform»

Das Analysehaus Jefferies hat Microsoft nach der Unternehmenskonferenz Ignite auf «Underperform» belassen. Dafür führen die Analysten einen Grund an.

Das Analysehaus Jefferies hat Microsoft nach der Unternehmenskonferenz Ignite für professionelle IT-Anwender auf «Underperform» mit einem Kursziel von 40 US-Dollar belassen. Auch wenn sich der Softwarehersteller strategisch neu ausrichten wolle hin zu mobilen Anwendungen und dem Cloud-Geschäft, dürfte das Gros der Umsätze und Gewinne weiter aus dem herausfordernden PC-Sektor kommen, schrieb Analyst John DiFucci in einer Studie vom Dienstag.

Microsoft hatte auf der Ignite eine weitreichende Partnerschaft bekannt gegeben: Adobes Cloud-Lösungen werden mit Dynamics CRM auf der Cloud-Plattform Azure verknüpft. Adobe erklärt Azure zur bevorzugten Cloud-Plattform für die Adobe Marketing Cloud, Adobe Creative Cloud und Adobe Document Cloud. Im Gegenzug wird Microsoft die Lösungen der Adobe Marketing Cloud als bevorzugte Marketing-Services in der Dynamics 365 Enterprise Edition einsetzen. (mit Material der dpa)

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel