24.8 C
Flensburg
Sonntag, Juni 26, 2022

Ebay startet neuen Ankauf für Elektro-Artikel

Ebay relauncht seinen Re-Commerce-Service. Der bisherige Sofort-Verkauf für Elektronik-Artikel erhält einen vollständig überarbeiteten Online-Auftritt.

Der Handel mit Elektronik-Geräten erhält mit „eBay Elektronik-Ankauf“ einen neuen Namen und einen vollständig überarbeiteten Online-Auftritt. Aufgrund einer verbesserten Technik im Hintergrund lassen sich die Marktpreise für elektronische Ankauf-Geräte ab sofort noch schneller aktualisieren, so das Auktionshaus. Damit zähle der eBay Re-Commerce Service mit zu den besten Preisanbietern am Markt.

Mit dem Elektronik-Ankauf können elektronische Geräte ohne Einstellen und Warten auf Käufer vermarktet werden. Das Prinzip: Der Partner FLIP4NEW macht ein Preisangebot für die Geräte. Wenn das Preisangebot akzeptiert wird, schickt der Kunde das Produkt an FLIP4NEW, der die Versandkosten übernimmt.

„Im vergangenen Jahr haben wir uns dazu entschlossen, unseren Mitgliedern den Re-Commerce Service von eBay noch leichter zugänglich zu machen und ihn stärker in ihr Bewusstsein zu bringen. Im ersten Schritt bedeutete das für uns eine Überarbeitung der Marke. Der Name eBay Elektronik-Ankauf bringt die Kernfunktion der Plattform auf den Punkt und verdeutlicht noch besser, was den Nutzer erwartet“, so Martin Barthel, Senior Director Buyer Experience & Verticals bei eBay in Deutschland. Nutzer des eBay Elektronik-Ankaufs möchten möglichst wenig Zeit in den Verkauf ihrer elektronischen Geräte investieren. Die neu gestaltete Seite erlaube eine schnellere Abwicklung. Zum Relaunch erhalten Nutzer zusätzlich 30 Euro auf den Ankaufspreis. Über den Re-Commerce-Service seien mehr als 2,5 Millionen Ankauf-Angebote abgegeben worden. Bevorzugt eingeschickt würden Smartphones, wie das iPhone, das Samsung Galaxy und HTC-Geräte. Der durchschnittliche Warenkorbwert liege bei 200 Euro.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel

Scholz plant steuerfreie Einmalzahlung als Inflationsausgleich

Stark steigende Energiepreise und eine galoppierende Inflation: Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) plant als Ausgleich die Möglichkeit einer steuerfreien Einmalzahlung durch die Arbeitgeber.