13.9 C
Flensburg
Montag, Juni 27, 2022

Tech Data stellt IBM-Bereich neu auf

Tech Data stellt sein IBM-Geschäft bei Azlan neu auf. Für die Business Unit gibt es einen neuen Leiter und neue Schwerpunkte.

Michael Görner übernimmt die Leitung der IBM BU
Nach dem angekündigten Verkauf der x-Series von IBM an Lenovo strukturiert Tech Data den IBM Bereich seines VAD-Spezialisten Azlan neu und setzt andere Schwerpunkte: Künftig soll das Lösungsgeschäft in den Segmenten Big Data, Cloud Computing, Mobile Enterprise, Security und Industrie 4.0  ausgebaut werden. Die IBM Business Unit besteht künftig aus einer Hardware-, einer Software- und einer Lenovo-Unit. Die Leitung der kompletten Unit übernimmt Michael Görner, der dem Unternehmen bereits seit knapp 20 Jahren angehört. Mit dem Beginn seiner Ausbildung startete Görner 1995 im damaligen Team der Workstation 2000 seine Karriere. Nach diversen Stationen im Vertrieb leitete er ab 2003 den Vertriebsaußendienst der IBM BU, bevor er im Jahr 2006 die Business Unit Leitung der IBM Hardware Abteilung übernahm.

Die Software Unit wird weiterhin von Marion Protschka verantwortet. Christoph Heinz, bisher Sales Manager im IBM Hardware Team, übernimmt zusätzlich die Verantwortung der Hardware Unit. Der Leiter der neuen Lenovo Unit werde nach dem Vollzug des Verkaufs bekannt gegeben, so Tech Data in einer Mitteilung. Alle drei Führungskräfte berichten künftig an Michael Görner.

Vorheriger Artikel
Nächster ArtikelApple weltweit zweitgrößter Online-Händler

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel

US-Regierung will Abwehrriegel gegen chinesische Apps errichten

30 Jahre digitaler Mobilfunk – Vom «Knochen» zum Smartphone

Die ersten Mobiltelefone, die vor 30 Jahren eine neue Epoche im Kommunikationszeitalter einleiteten, waren noch so schwer wie ein Vollkornbrot. Am Anfang wussten die Verbraucher noch nicht viel damit anzufangen. Das sollte sich aber schnell ändern.