20.9 C
Flensburg
Sonntag, Juni 26, 2022

Mit der Grundsteinlegung der nunmehr zehnten Lagerhalle am Standort Bergheim weitet der IT-Großhändler seine Lager- und Bürokapazitäten um etwa 50 Prozent aus. An der Firmenzentrale in Bergheim standen beim Bezug im Jahr 1998 etwa 800 Quadratmeter Lager- und 600 Quadratmeter Bürofläche zur Verfügung. Heute betreiben die Bergheimer neun Hallen mit einer Lagerfläche von fast 20.000 Quadratmetern. Mit der Grundsteinlegung der mittlerweile zehnten Lagerhalle baut der Grossist seine Lagerkapazitäten auf knapp 30.000 Quadratmeter aus. Die zusätzlich 1.000 Quadratmeter große angrenzende Bürofläche diene der Verwaltung des neuen Lagertraktes und biete Platz für neue Mitarbeiter im Einkauf und Account Management, so das Unternehmen in einer Mitteilung. Den aktuell 24 Auszubildenden sollen im Sommer zehn weitere folgen.

„Wir stammen aus Bergheim, sind hier zur Schule gegangen und hatten mit der Standortwahl rückblickend betrachtet echtes Glück. Es gibt in Deutschland kaum bessere Knotenpunkte, die es erlauben, eine schnelle weltweite Logistik, wie wir sie bieten, zu betreiben“, so Firmenchef Björn Siewert. „Mit der Ausweitung unseres Handlungsradius stellen wir die Weichen für die weitere Expansion und stärken die Wirtschaft der Region Bergheim“, kündigt der Firmengründer an.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel

Scholz plant steuerfreie Einmalzahlung als Inflationsausgleich

Stark steigende Energiepreise und eine galoppierende Inflation: Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) plant als Ausgleich die Möglichkeit einer steuerfreien Einmalzahlung durch die Arbeitgeber.