8.7 C
Flensburg
Samstag, April 20, 2024

Logicalis übernimmt Systemhaus Inforsacom

Logicalis übernimmt das Systemhaus Inforsacom und will dadurch massiv im deutschen Markt expandieren. Logicalis kommt auf einen Jahresumsatz von 1,6 Milliarden Dollar.

Die Datatec-Tochter Logicalis übernimmt das deutsche Systemhaus Inforsacom und will dadurch massiv in Deutschland expandieren. Logicalis mit US-Stammsitz in New York kommt auf einen Jahresumsatz in Höhe von 1,6 Milliarden Dollar. Inforsacom aus Neu Isenburg setzte im vergangenen Jahr 105,7 Millionen Euro um. Logicalis verfügt bereits über eine Niederlassung in Deutschland. Das Inforsacom-Team um Geschäftsführer Rüdiger Rath gehört zu den wenigen Systemhäusern, die hier zu Lande bereits erfolgreich Big Data-Projekte umgesetzt haben. Entsprechende Projekte stellte Rath auf dem vergangenen Kongress von Broadliner Tech Data in München vor. Das Unternehmen arbeitet mit zahlreichen Herstellern wie beispielsweise IBM, EMC, Oracle, HP, Symantec und HDS zusammen. Das Systemhaus wurde 1997 gegründet und beschäftigt derzeit rund 160 Mitarbeiter.

Die Akquisition soll im Januar 2015 abgeschlossen werden. Sie bedarf aber noch der Zustimmung der Behörden in Deutschland und Südafrika. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht genannt. Logicalis hatte zwischen 2002 und 2012 bereits 13 Akquisitionen getätigt. Der Konzern beschäftigt rund 3.800 Mitarbeiter und betreut weltweit 6.000 Kunden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

IW-Studie: Milliarden-Schub für deutsche Industrie durch KI

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) könnte der deutschen Industrie einen Schub in Milliardenhöhe verleihen.

Microsoft Copilot: Wie Partner vom Hype um generative KI profitieren können

Mit dem „Copilot“ integriert Microsoft generative KI in alle Tools und Produkte von Microsoft 365. Die Leistungsfähigkeit und Vorteile des intelligenten Assistenten sind beeindruckend, dennoch ist der Vertrieb für Partner kein Selbstläufer.

Siewert & Kau setzt auf Gehäuselinien von Fractal

Siewert & Kau nimmt Computergehäuse des schwedischen Unternehmens Fractal Design ins Programm.