17.4 C
Flensburg
Freitag, August 19, 2022

IT-Händler schaltet XP-Traueranzeige

Die Entrance Computer aus Hiddenhausen schaltete heute pünktlich zum Support-Ende in der Lokalpresse eine XP-Traueranzeige. Die Telefone stehen seitdem nicht mehr still.

Die „Traueranzeige“ von Entrance Computer, die heute in der Lokalpresse erschienen ist
Dirk Sidowski, Geschäftsführer der Entrance Computer GmbH aus Hiddenhausen, spricht von einer „Hammeraktion“. Pünktlich zum Support-Ende von Windows XP schaltete die Firma in der Lokalpresse eine Traueranzeige: „Wir nehmen Abschied von einem treuen Begleiter, der uns im Arbeitsalltag und zu Hause immer treu zu Diensten war. Windows XP“. Dahinter folgt das „Geburtsdatum“ 25.10.2001 und das „Sterbedatum“ 08.04.2014. Unter „Beileidskundgebungen“ ist die Firmentelefonnummer abgedruckt. „Wir haben die Anzeige im normalen Anzeigenteil und nicht bei den Traueranzeigen geschaltet“, so Sidowski gegenüber ChannelObserver. 95 Prozent der Kunden seien von der Aktion begeistert gewesen, nur zwei Damen hätten sich etwas an dem Kreuz gestört. Zahlreiche Kunden würden sich seitdem über die Möglichkeiten der XP-Migration informieren. Erste PC-Nutzer hätten bereits vor der Geschäftsöffnung um 9 Uhr morgens durchgeläutet.

Nach wie vor würde das Support-Ende von Windows XP gute Geschäfte ermöglichen. „Gerade im Systemhaus-Bereich sind unsere Auftragsbücher voll. Im B2B-Segment liegen noch zahlreiche Migrationen vor uns“, so Sidowski weiter. Heute endet der XP-Support durch Microsoft. Das bedeutet für alle Windows XP Nutzer, dass es ab diesem Zeitpunkt keine Updates, Aktualisierungen und keine technische Unterstützung mehr geben wird. Alle Anwender, die ab morgen weiterhin Windows XP nutzen, würden sich ernstzunehmenden Gefahren wie Viren, Spyware und anderer schädlicher Software aussetzen, so Microsoft.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel