10.9 C
Flensburg
Freitag, Juni 14, 2024

IT-Dienstleister Nagarro legt deutlich zu

Der IT-Dienstleister Nagarro hat 2022 deutlich zugelegt. Aus Basis vorläufiger Zahlen stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um rund 57 Prozent auf 856,4 Millionen Euro.

Der IT-Dienstleister Nagarro hat 2022 deutlich zugelegt. Aus Basis vorläufiger Zahlen stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um rund 57 Prozent auf 856,4 Millionen Euro, wie das im SDax notierte Unternehmen am Freitag in München mitteilte. Damit schnitt Nagarro in etwa so ab wie von Analysten erwartet. Der Konzern wurde im vergangenen Jahr zudem profitabler: Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) kletterte um fast 86 Prozent auf 148,1 Millionen Euro. Die entsprechende Marge verbesserte sich um fast drei Prozentpunkte auf 17,3 Prozent und fiel damit besser aus als von Nagarro selbst erwartet.

Wie seit Jahresbeginn bekannt, will das Unternehmen im laufenden Jahr die Umsatz-Milliarde knacken. Die Brutto-Marge soll bei 28 Prozent liegen nach 28,3 Prozent im Vorjahr. Vom Gesamterlös sollen allerdings vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sowie bereinigt um Sondereffekte nur 15 Prozent bleiben und damit etwas weniger als 2022. (dpa)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Pete Wilson wird Channel-Chief von Illumio

Pete Wilson soll die Channel-Strategie von Illumio in der EMEA-Region gestalten und angesichts der steigenden Nachfrage nach Zero-Trust-Segmentierung das Wachstum vorantreiben.

Broadcom hält Tech-Anleger bei Laune

Mehr Geschäftsoptimismus hat am Donnerstag den KI-getriebenen Rekordlauf der Aktien des Halbleiterkonzerns Broadcom weiter angefacht. Microsoft konnte sich den Platz an der Sonne zurückholen.

«Apple Intelligence» – iPhone-Konzern startet KI-Offensive

Apple will in großem Stil neue KI-Funktionen auf das iPhone und andere Geräte bringen.
ANZEIGE
ALSO