24.7 C
Flensburg
Freitag, August 19, 2022

iPhone-Vertrieb startet über den IT-Handel

Bislang wurden iPhones über Mobilfunk-Anbieter vertrieben. Jetzt startet die Vermarktung über IT-Händler. Zwei Distributoren haben eine europaweite Ausschreibung von Apple gewonnen.

„Das ist eine Riesengeschichte für den IT-Handel“, Thomas Kasper, Broadline-Chef von Tech Data
Bislang wurden iPhones überwiegend über die Shops der großen Mobilfunk-Anbieter vertrieben. Meist subventioniert und mit einem entsprechenden Vertrag. Das ändert sich jetzt: Apple hat die Distribution der iPhones europaweit ausgeschrieben. Die beiden Broadliner Tech Data und Ingram Micro erhielten den Zuschlag. „Das ist eine Riesengeschichte für den IT-Handel. Dieses Geschäft lief vorher fast ausschließlich über Verträge und Provider. Jetzt kann jeder Händler iPhones in der Distribution bestellen“, betont Thomas Kasper, Broadline-Chef von Tech Data, gegenüber ChannelObserver. Tech Data hätte die Geräte bereits bestellt und will mit der Auslieferung an den Handel ab dem ersten November beginnen. 

Die iPhones werden von den Distributoren natürlich ohne SIM-Lock und Vertrag angeboten. Damit öffnet Apple den Vertriebskanal für das iPhone weiter. Zur Einführung der ersten Geräte übernahmen ausgewählte Provider den Vertrieb. Jetzt folgt die breite Vermarktung über den IT-Channel. Fraglich ist, ob diese Strategie Auswirkungen auf die Preispunkte haben wird.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel