19.8 C
Flensburg
Mittwoch, August 17, 2022

Ingram Micro will die Nummer eins in China werden

Ingram Micro will nach der Übernahme durch die chinesische Tianjin Tianhai die Nummer eins in China werden. Zudem könne man künftig ein höheres Risiko eingehen, so CEO Alain Monie.

Ingram-CEO Alain Monie
Ingram Micro peilt nach der Übernahme durch die chinesische Tianjin Tianhai die Spitzenposition auf dem chinesischen Markt an. «Es ist schwierig, in China erfolgreich zu sein. Der Wettbewerb ist hart und die Konkurrenten sind gut aufgestellt. Nach der vollzogenen Übernahme haben wir jedoch die Möglichkeit, dort die Nummer eins zu werden», zitiert das US-Branchenmagazin crn.com Ingram-CEO Alain Monie. Der Broadliner ist bereits seit rund 18 Jahren auf dem chinesischen Markt aktiv. Als Teil der privat geführten HNA Group, der Muttergesellschaft von Tianjin Tianhai, könne man künftig zudem ein höheres geschäftliches Risiko eingehen und schneller in neue Technologien investieren. Die Papiere von Ingram Micro werden derzeit an der New York Stock Exchange gehandelt. «Wenn man an der Wall Street gelistet ist, sind die Möglichkeiten limitiert, schnell und zielgerichtet in neue Technologien zu investieren», so Monie weiter.

Der Broadliner musste zuletzt den Zeitpunkt, zu dem die Übernahme durch die chinesische Firma abgeschlossen sein soll, erneut nach hinten verschieben. Zwar hat die US-Behörde CFIUS (Committee on Foreign Investment in the United States) kürzlich grünes Licht gegeben, doch noch steht die Genehmigung durch das staatliche chinesische Devisenamt (State Administration of Foreign Exchange, SAFE) aus. Daher müsse man den Abschluss der Transaktion verschieben, er erfolge bis zum 15. Dezember 2016, teilte der Broadliner damals mit. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

Laura DuBois

N-able erweitert sein Führungsteam

Mit seinen jüngsten Neueinstellungen sichert sich N-able, Lösungspartner für IT-Dienstleister, die Erfahrung zweier branchenweit bekannten Executives.