14.9 C
Flensburg
Mittwoch, Mai 22, 2024

Distribution verkauft weniger Tablets

Erstmals gingen im dritten Quartal die Tablet-Abverkäufe über die Distributoren zurück. Nur großformatige Geräte trotzten dem Abschwung.

Schon seit längerem kursieren Gerüchte, wonach Apple ein 12-Zoll großes Tablet vorbereiten soll. Dies ist laut der aktuellen Studie des Marktforschungsinstituts CONTEXT ein kluger Schachzug: Nur größere Modelle ab 10,1 Zoll konnten dem derzeitigen Abschwung trotzen. Die westeuropäischen Distributoren verkauften im dritten Quartal erstmals weniger Tablets. So gingen die Stückzahlen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 10 Prozent zurück. Die Analysten führen dies auf eine Sättigung in reifen Märkten wie beispielsweise Großbritannien und langsamer als gedachte Austauschzyklen zurück. Kleinere Geräte mit 7,9 Zoll, wie beispielsweise das iPad Mini, verloren 22,6 Prozent. Den stärksten Rückgang gab es allerdings bei Tablets mit 7 Zoll. Diese Geräteklasse, die im vergangenen Jahr in der Distribution noch am weitesten verbreitet war, verlor 37,8 Prozent. Nur Tablets mit 10,1 Zoll konnten dem Abwärtstrend trotzen und legten um 7,7 Prozent zu. „Apple hält sich traditionell bedeckt, welche Neuvorstellungen am 16. Oktober präsentiert werden. Gerüchten zufolge wird es jedoch bald ein großformatigeres Pro-Modell geben, das für Geschäftskunden und Kreative konzipiert ist“, betont CONTEXT-Analystin Marie-Christine Pygott.

Marktforscher sehen das Tablets-Segment immer skeptischer. Nachdem es anfänglich so aussah, dass die Tablets den PC ins Abseits drängen würden, wurden von IDC und Gartner die Prognosen für 2014 jetzt erheblich nach unten revidiert. Gartner geht davon aus, dass im laufenden Jahr weltweit insgesamt 229 Millionen Tablets verkauft werden. Das entspricht einem Anstieg von elf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Tablets machen damit 9,5 Prozent des weltweiten Devices-Markt aus. Zum Vergleich: Im Jahr 2013 wuchsen die Tablet-Verkäufe noch um 55 Prozent.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Coolblue eröffnet ersten deutschen Store außerhalb von NRW 

Der Online-Elektronikhändler Coolblue eröffnet Mitte November seinen ersten Store in Frankfurt.

Bitcoin steigt auf den höchsten Stand seit Anfang April

Der Bitcoin ist am Dienstag im frühen Handel auf den höchsten Stand seit Anfang April gestiegen.

Cisco-Prognose signalisiert Erholung der IT-Ausgaben

Eine solide Prognose des Netzwerk-Spezialisten Cisco für das laufende Quartal weckt an der Börse Hoffnungen auf eine Erholung der IT-Ausgaben.
ANZEIGE