21.3 C
Flensburg
Dienstag, Juni 28, 2022

Computacenter verdoppelt Gewinn

Der IT-Dienstleister Comutacenter konnte Umsatz und Ergebnis im ersten Halbjahr in Deutschland deutlich steigern. Fünf Bereiche sorgten für ein Wachstum im Produktgeschäft.

Reiner Louis, Sprecher der Geschäftsführung bei Computacenter in Deutschland
Computacenter konnte im ersten Halbjahr 2017 in Deutschland seinen Umsatz um 13,6 Prozent auf 886,2 Millionen Euro steigern. Zudem erhöhte sich der Gewinn von 12,2 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 25,1 Millionen Euro, was einem Anstieg von 105,7 Prozent entspricht. Zu diesem Ergebnis hätte die gestiegene Nachfrage sowohl im Produkt- als auch im Services-Geschäft beigetragen, teilte der IT-Dienstleister mit. Der Umsatz im Bereich Services stieg dabei um 5,8 Prozent auf 288,3 Millionen Euro. Im Produktgeschäft kletterten die Erlöse um 17,9 Prozent auf 597,2 Millionen Euro. Beflügelt wurde das Geschäft durch eine gesteigerte Nachfrage nach Lösungen in den Bereichen Cloud, Security, SAP Hana, Industrie 4.0 und Digital Workplace.

«Auch im ersten Halbjahr 2017 setzt sich unsere konstant gute Geschäftsentwicklung fort. Das verdanken wir gleichermaßen dem starken Produktgeschäft und der nach wie vor hohen Nachfrage im Servicegeschäft. Im Bereich Managed Services konnten wir nahezu alle wesentlichen Verträge verlängern. Dazu gehörte auch einer der wichtigsten Networking-Operations-Verträge mit einem Kunden aus der Automotive-Branche», so Reiner Louis, Sprecher der Geschäftsführung bei Computacenter in Deutschland. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel