15.9 C
Flensburg
Sonntag, Juni 26, 2022

Computacenter startet nach Übernahme in der Schweiz

Das IT-Systemhaus hat die Aktienmehrheit an der Damax AG erworben. Unter dem neuen Namen Computacenter AG starten heute die operativen Tätigkeiten im Schweizer Markt.

Der neue CEO von Computacenter in der Schweiz: Massimiliano D’Auria
Durch die Übernahme von 80 Prozent der Gesellschaftsanteile der Damax AG im Juli 2011 ist Computacenter ab sofort auch in der Schweiz mit einer eigenen Ländergesellschaft vertreten. Die Damax AG mit Hauptsitz in Dietikon firmiert im Zuge der Übernahme neu unter dem Namen Computacenter AG. Gleichzeitig mit der Umfirmierung wird die Schweizer Gesellschaft von Computacenter einen neuen Hauptsitz in Dietikon beziehen und das bisher in Volketswil tätige Repair Center in Dietikon integrieren. Computacenter nimmt heute offiziell seine Tätigkeit in der Schweiz mit rund 120 Mitarbeitern auf. CEO wird Damax-Gründer Massimiliano D’Auria.

„Unser Unternehmen wird durch den Zusammenschluss entscheidend gestärkt, in der Finanzkraft wie auch hinsichtlich des Dienstleistungsportfolios. Computacenter vertritt zudem die gleiche Philosophie wie wir: Beide Gesellschaften sind inhabergeführt, die Gründer beteiligen sich noch aktiv am Geschäft und sind bei unseren Kunden als Ansprechpartner präsent“, so D’Auria.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel