14.7 C
Flensburg
Sonntag, Mai 26, 2024

ComLine baut Business Unit „Video“ aus.

Zum Produktportfolio von F&V gehören LED-Leuchten, Kamera-Schlitten, LCD-Monitore, Ladegeräte, Kabel sowie Accessoires. Der Fachhandel erhält die Produkte ab sofort bei ComLine. In den letzten Jahren hat sich F&V durch leistungsfähige Produkte zu interessanten Preisen in den USA bereits einen Namen gemacht. Nun möchte das Unternehmen gemeinsam mit ComLine einen eigenen Händlerkanal in Mitteleuropa aufbauen. „F&V ist ein idealer Partner für uns: Dieser Hersteller füllt die Lücken in unserem Produktportfolio im Licht- und Rigbereich. Mit seiner langen Erfahrung als OEM-Partner bekannter Marken und seinem tollen IBC-Stand im Apple-Look hat F&V wichtige Signale für die Einführung seiner Produkte im deutschen Markt gesetzt“, so Klaus Preuschhof, Leiter der A/V-Division bei ComLine. Der Grossist hatte seinen Videobereich im Frühjahr diesen Jahres durch die Gründung einer eigenen Unit verstärkt. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Studie: Nachfrage nach IT-Beschäftigten bricht ein

Die schlechte Wirtschaftslage und die Unsicherheit vieler Unternehmen lassen die Nachfrage nach Beschäftigten in IT-Berufen einbrechen.

ADN erweitert Security-Portfolio

ADN erweitert sein Portfolio um die Security-Plattform von Vicarius und übernimmt die exklusive Distribution im DACH-Markt.

Microsoft stellt neue Gerätekategorie vor

Microsoft setzt auf Künstliche Intelligenz, um Windows-PCs in die Zukunft zu bringen. Kern des Plans: Der hauseigene KI-Assistent Copilot, entwickelt mit der Technik hinter ChatGPT, soll die Hauptrolle spielen.
ANZEIGE