16.3 C
Flensburg
Freitag, August 19, 2022

Bulla tritt als Eno-Geschäftsführer zurück

Distributions-Urgestein Ronald («Ron») Bulla ist als Geschäftsführer vom TK-Distributor Eno zurückgetreten.

Bulla tritt als Eno-Geschäftsführer zurück
Gemeinsam mit Bernd Horstmann leitete Ronald («Ron») Bulla über viele Jahre als Geschäftsführer die Geschicke des Distributors Eno Telecom. Jetzt ist Bulla «aus persönlichen Gründen» als Geschäftsführer der Eno Telecom zurückgetreten, wie das Unternehmen gegenüber ChannelObserver bestätigt. Das gleiche gelte für den Geschäftsführer-Posten bei den anderen Eno-Gesellschaften wie ECC, ESC oder Expert Nordhorn. Er stehe dem Unternehmen und der Gruppe weiterhin beratend zur Seite, werde aber geschäftlich kürzer treten, heißt es weiter. Horstmann bleibe wie bisher weiterhin Geschäftsführer aller Gesellschaften. Das gesamte operative Geschäft laufe in gewohnter Weise weiter und werde von dem Führungsteam mitverantwortet.

Zuvor war Ron Bulla Geschäftsführer bei Peacock. Im Jahr 2004 hängte er den Posten an den Nagel und verließ die Actebis-Gruppe.  

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel