12.8 C
Flensburg
Montag, Oktober 3, 2022

Bechtle gewinnt EU-Großauftrag

Bechtle gewinnt die bislang umfangreichste Ausschreibung der Europäischen Kommission über mobile Endgeräte. Das Gesamtvolumen liegt bei rund 83 Millionen Euro. Ein wichtiger Herstellerpartner ist dabei.

Der Vertrag umfasst Notebooks sowie Tablets und Smartphones. Neben der Lieferung der Hardware übernimmt Bechtle auch Service- und Beratungsleistungen. Die Vertragslaufzeit beträgt zwei Jahre und enthält die Option auf eine Verlängerung von weiteren maximal zwei Jahren, teilte das Systemhaus mit. Das Gesamtvolumen liege bei rund 83 Millionen Euro. Bezugsberechtigt sind neben der EU-Kommission weitere 51 europäische Institutionen und Agenturen in den 27 Mitgliedsstaaten – darunter unter anderem das Europäische Parlament in Straßburg, der Europäische Gerichtshof in Luxemburg sowie der Europäische Rat in Brüssel. Bei der gewonnenen Ausschreibung handelt es sich um den dritten Vertrag der Europäischen Kommission im Bereich Mobility. Erstmals sind dabei neben Notebooks auch Tablets sowie eine Vielfalt an Handys und Smartphones samt Zubehör enthalten. In Summe handelt es sich um rund 107.000 Geräte. Wichtigster Herstellerpartner der Ausschreibung ist Fujitsu.

„Wir freuen uns sehr über das Vertrauen der Europäischen Kommission in die Leistungsstärke von Bechtle. Es ist ein fantastischer Erfolg unseres Standorts in Brüssel“, so Gerhard Marz, Bereichsvorstand Öffentliche Auftraggeber, Bechtle AG.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel