4.9 C
Flensburg
Mittwoch, Februar 28, 2024

Barbara Koch wird DACH-Chefin von Tech Data

Barbara Koch wird zum 1. August Regional Managing Director für Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH) bei Tech Data.

Barbara Koch wird zum 1. August Regional Managing Director für Deutschland, Österreich und Schweiz (DACH) bei Tech Data. Koch war zuvor für die Landesgesellschaft von Tech Data in Deutschland verantwortlich und leitete den Bereich Advanced Solutions in DACH. Sie löst Michael Dressen ab, der nach 10 Jahren an der Spitze des Geschäfts in DACH in Ruhestand geht. Barbara Koch kam 2014 zur Tech Data und übernahm die Verantwortung für den Advanced Solutions (AS) Bereich in Deutschland und Österreich. Ab Mitte 2018 wurde ihre Funktion auf die gesamte DACH-Region ausgeweitet. Seit August 2021 hat die erfahrene Managerin die Position des Managing Directors der Tech Data Deutschland inne. In ihrer neuen Funktion wird sie Mitglied des European Executive Boards (EEB) von Tech Data und berichtet an Patrick Zammit, President Europe & APJ Tech Data.

«Michael hat es geschafft, die Region zu einer der erfolgreichsten innerhalb der Tech Data zu machen. Seine visionäre Sichtweise, seine konsequente Handlung, sein exzellenter Umgang mit Zahlen und Fakten aber auch seine offene und unprätentiöse Art haben ihn zu einem geschätzten Manager und Ansprechpartner gleichermaßen für Kunden, Hersteller und Mitarbeiter gemacht. Ich freue mich sehr, die DACH-Region nun übernehmen zu dürfen und auf die kommenden Aufgaben», so Koch.

Ab August 2022 wird zudem Michael Görner, bisher für das deutsche Geschäft des Advanced Solutions Bereiches verantwortlich, die Funktion des Vice President Advanced Solutions in der DACH-Region übernehmen. Die lokalen Organisationen in Österreich und in der Schweiz bleiben wie gehabt bestehen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

MWC: Lenovo zeigt Laptop mit transparentem Display

Mit einem Laptop mit durchsichtigem Bildschirm will der Technikhersteller Lenovo neue Möglichkeiten in seinem Computergeschäft testen.

Apple verteidigt sich gegen europäische Kartell-Vorwürfe

Nach einer jahrelangen Kartelluntersuchung in der EU droht Apple eine hohe Strafe. Bevor die Kommission ein mögliches Bußgeld verkündet, bringt sich der Konzern noch einmal in Stellung.

PC-Primus Lenovo kehrt zu Wachstum zurück

Das Geschäft des weltgrößten PC-Herstellers Lenovo ist im vergangenen Quartal erstmals seit dem Ende des Corona-Booms in der Branche wieder gewachsen.