0.2 C
Flensburg
Mittwoch, Dezember 7, 2022
Advertisement

Aus Integralis wird NTT Com Security

Security-Dienstleister Integralis nennt sich ab sofort NTT Com Security. Der einzige Brand für Produkte und Dienstleistungen lautet künftig „WideAngle“.

Security-Dienstleister Integralis wurde im Jahr 2009 vom japanischen NTT-Konzern übernommen. Die bereits angekündigte Namensänderung verdeutlicht nun die Nähe zur Muttergesellschaft. NTT Com Security löst nicht nur Integralis, sondern auch Secode als Brand ab. Integralis hatte zwei Jahre nach der Akquisition durch NTT von der Muttergesellschaft Secode übernommen. Das Produktportfolio von Managed Security, Unternehmensinfrastruktur und Dienstleistungen für Beratung und Technologieintegration wird künftig durch die Marke „WideAngle“ weitergeführt. NTT Com Security vereine die beiden vorherigen Organisationen Integralis und Secode in einer Unternehmensstruktur, so das Unternehmen in einer Mitteilung. Das erste Feedback von Kunden, Partnern und Branchenanalysten deute darauf hin, dass NTT dank dieser neuen Namensgebung die Stärke seiner Identität auf dem Weltmarkt besser nutzen könne.

„Wir konzentrieren uns weiterhin hundertprozentig auf Informationssicherheit und Risikomanagement. Während einige Übernahmen in unserer Branche ihre Identität und Kompetenz eingebüßt haben, haben wir weiterhin die Möglichkeit, die nächste treibende Kraft unserer Branche zu werden“, so Simon Church, CEO bei NTT Com Security.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Advertisement

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel