23.5 C
Flensburg
Sonntag, Juli 3, 2022

Also vollzieht Übernahme des Weltbild-Logistikzentrums

Die Europäische Kommission hat die Übernahme des Weltbild-Logistikzentrums durch Broadliner Also genehmigt. 500 Mitarbeiter wechseln zu dem Distributor.

Reiner Schwitzki, Sprecher der Also Deutschland Geschäftsführung
Die Europäische Kommission hat die Übernahme des Logistikzentrums der Verlagsgruppe Weltbild durch die Also-Gruppe ohne Auflagen genehmigt. Die Transaktion sei gestern vollzogen worden, teilte Also mit. Am neuen Standort in Augsburg wird der Broadliner für die Weltbild-Gruppe Logistikdienstleistungen erbringen und rund 500 Mitarbeiter übernehmen. Nach der Integration werde der Bereich Logistik-Services voraussichtlich einen Umsatz von rund 50 Millionen Euro erwirtschaften. Der zuvor zur katholischen Kirche gehörende Weltbild-Verlag hatte Anfang des Jahres Insolvenz angemeldet. Nach dem Abbau von rund 1.000 Stellen hatte die Also-Muttergesellschaft Droege im August die Mehrheit an Weltbild gekauft. Im vergangenen Monat kündigte Also Deutschland an, das Logistikzentrum von Weltbild in Augsburg zu übernehmen.

Mit der Akquistion will Also Deutschland darüber hinaus sein logistisches Service-Geschäft ausbauen, das bereits seit Mitte 2012 in einer eigenen Business Unit gebündelt war. Der Standort Augsburg soll zum „Mobility Hub“ für das wachsende Geschäft mit Tablets und Smartphones werden. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel