4.9 C
Flensburg
Freitag, Januar 21, 2022

Siewert & Kau stellt sich neu auf und bündelt seine drei Kernkompetenzen in die Geschäftseinheiten Distribution, Logistik und Services. Die Bergheimer versprechen sich von der Umstrukturierung eine „effizientere Nutzung der eigenen Ressourcen und eine solide Grundlage für die weitere Expansion in einem sich wandelnden Markt“, so das Unternehmen in einer Mitteilung. Für die IT-Kunden ändere sich wenig: Unter der Geschäftseinheit Distribution erfolge, wie gewohnt, der Vertrieb der IT-Hard- und Software. Sämtliche Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit Lieferung, Lagerhaltung und Versand stehen, erfolgen in Zukunft über die Geschäftseinheit Logistics. Der Distributor hat sich nach eigenen Angaben in den vergangenen zwei Dekaden ein engmaschiges Logistiknetzwerk aufgebaut. Nachdem bereits viele Nicht-IT-Kunden auf die Logistik-Expertise der Bergheimer setzen, will der Großhändler mit diesem Schritt sein Angebot für Fremdunternehmen noch weiter öffnen. Mit der Geschäftseinheit Services bildet Siewert & Kau darüber hinaus ein Kompetenzcenter für sämtliche Belange im Bereich Backoffice. Hierzu gehören die Abteilungen Administration, Marketing, Accounting und Software. Letztere stellt Kunden beispielsweise inhouse eine geeignete EDI-Anbindung oder die Integration von Produkten in unterschiedlichen E-Shop-Systemen zur Verfügung.

„Die Marke Siewert & Kau für die Zukunft zu rüsten, heißt auch, sie weiterzuentwickeln. Nach einem enorm erfolgreichen Geschäftsjahr war es an der Zeit, unsere Ressourcen zu bündeln und unser Know-how in die drei Kompetenzcenter aufzugliedern, statt sich auf Erfolgen auszuruhen“, so Björn Siewert, Mitbegründer und Geschäftsführer bei Siewert & Kau. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,481FollowerFolgen

Neueste Artikel