24.5 C
Flensburg
Samstag, Juni 25, 2022

Der Bergheimer IT-Distributor erweitert sein Portfolio um Touch-Devices von Hannspree im mittleren Preissegment. Der Grossist reagiere auf die zunehmende Nachfrage nach Touch-Produkten.

Björn Siewert, Geschäftsführer Siewert & Kau
Siewert & Kau erweitert sein Angebot an Touch-Peripherie: Die Bergheimer vertreiben ab sofort Tablet-PCs der Marke „HANNspree“ und Touch-Monitore der Marke „HANNS.G.“ Der IT-Distributor reagiere mit diesem Schritt auf die zunehmende Nachfrage nach Multimedia-Tablets im mittleren Preissegment sowie Touch-Monitoren, mit denen sich Windows 8-PCs in vollem Umfang bedienen lassen. Hannspree bietet seinen Kunden individuelle Geräte, die beispielsweise in Form eines Apfels oder eines Fußballs daherkommen. Neben Fernsehern konzentriert sich der Hersteller zunehmend auf die Produktion von Tablet-PCs für Multimedia-Anwender. Mit dem „HANNSpad SN1AT71“ bietet das Unternehmen ein Tablet, das mit einem kapazitiven 10,1-Zoll-IPS-Display, einem Quadcore-Prozessor mit 1,2 Gigahertz Taktfrequenz, schnellem W-LAN (b/g/n) sowie Webcam und Mikrofon auch gehobenen Ansprüchen gerecht werden soll. 

Mit dem 23-Zoll-Touchscreen-Monitor HT231HPB der Marke HANNS.G fertigt der Hersteller zudem einen Monitor, der vor allem Windows 8-Nutzer ansprechen soll. Der um 60 Grad neigbare Bildschirm verfügt über ein Multitouch-Panel, das die Bedienung von Windows 8 erleichtern soll und dabei zehn Berührungspunkte gleichzeitig unterstützt. Eine HDMI-Schnittstelle und integrierte Lautsprecher runden den Funktionsumfang des Geräts ab. „Die zunehmende Verbreitung von Windows 8 wird auch die Nachfrage nach Touch-fähigen Monitoren positiv beeinflussen“, so Björn Siewert, Geschäftsführer von Siewert & Kau.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel