6.6 C
Flensburg
Montag, April 15, 2024

IBM kauft Cloud-Spezialisten Gravitant

IBM übernimmt mit Gravitant einen Hersteller von Cloud-Software. Der Konzern will dadurch den Bereich Hybrid-Cloud ausbauen und eine führende Broker-Plattform zur Verfügung stellen.

IBM übernimmt mit Gravitant einen Hersteller von Cloud-Software. Die Plattform CloudMatrix unterstützt Unternehmen dabei, Software und Services von verschiedenen Lieferanten über Hybrid Clouds zu kaufen und zu verwalten. Zudem könnten über eine einzige Konsole Verfügbarkeiten und Preise verglichen werden. Gravitant soll in die Global Technology Services Unit von Big Blue integriert werden. Finanzielle Details wurden nicht genannt.

Gravitant wurde im Jahr 2004 gegründet. Das Hauptquartier befindet sich in Austin, Texas, weitere Niederlassung sind in Pune und Bangalore ansässig.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

ChatGPT wird für zahlende Nutzer aktueller

Die neueste Version des Chatbots ChatGPT für zahlende Kunden hat ein deutlich aktuelleres Wissen über die Welt.

Microsoft Copilot: Wie Partner vom Hype um generative KI profitieren können

Mit dem „Copilot“ integriert Microsoft generative KI in alle Tools und Produkte von Microsoft 365. Die Leistungsfähigkeit und Vorteile des intelligenten Assistenten sind beeindruckend, dennoch ist der Vertrieb für Partner kein Selbstläufer.

TD Synnex erweitert Angebot an Datenspeicher-Lösungen

TD Synnex hat mit Scality, einem französischen Anbieter von Speicherinfrastrukturlösungen, ein Distributionsabkommen für den DACH-Raum geschlossen.