1.9 C
Flensburg
Mittwoch, Februar 28, 2024

Microsoft: Apple-Nutzer wechseln massenhaft zu Surface

Microsoft zufolge wurden niemals zuvor so viele Surface-Geräte verkauft wie im November. Und niemals zuvor seien derart viele Apple-Kunden zu Microsoft gewechselt. Dafür werden zwei Gründe angeführt.

Laut Microsoft war der November der erfolgreichste Monat für die Surface-Produktfamilie gewesen. Der Absatz von den Modellen im B2C-Bereich sei niemals höher gewesen, betont Microsoft-Manager Brian Hall in einem Blog-Eintrag. In Deutschland hätte der Surface Pen zudem auf Amazon über Stunden zu den bestverkauften Produkten im Bereich PC-Zubehör gezählt. Allerdings nennt Hall keine detaillierten Zahlen zu den Abverkäufen. Er hebt außerdem hervor, dass das Großbild-Device Surface Hub mittlerweile an 2.000 Kunden in 24 Märkten ausgeliefert worden sei – und das nur rund neun Monate nach der Markteinführung. Der Hersteller habe die Produktion aufgrund der großen Nachfrage hochgefahren. Für den Handel würde für den Surface Hub ein Try-and-Buy-Program aufgelegt werden. Reseller könnten den Kunden dann die Geräte für 30 Tage zur Verfügung stellen, bevor sie sich für einen größeren Auftrag entscheiden müssten.

«Zudem sind mehr Mac-Nutzer zu Surface gewechselt als jemals zuvor», betont Hall. Ein Grund hierfür sei das erfolgreiche Trade-in-Program für MacBooks gewesen. Außerdem seien viele Nutzer, besonders aus dem B2B-Bereich, vom neuen MacBook Pro enttäuscht. Allerdings belegt der Microsoft-Manager diese Behauptung auch in diesem Fall nicht mit belastbaren Zahlen. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Sysob: Neuzugang im Channel-Account-Team

Lukas Hitzler ist ab sofort als Channel Account Manager beim Distributor Sysob tätig.

Studie: Start-up-Gründerinnen erhalten viel weniger Geld als Männer

Nur ein Bruchteil des in Deutschland in junge Firmen investierten Kapitals ist 2023 an Start-ups mit rein weiblichen Gründerteams geflossen.

Google-Chef für globales KI-Regelwerk

Sein Konzern ist Treiber wie Profiteur von Künstlicher Intelligenz. Google-Chef Sundar Pichai hält das in Europa angestrebte Regelwerk für gelungen. Es reiche aber nicht aus.