9.6 C
Flensburg
Samstag, Mai 21, 2022

HP schließt Übernahme der Samsung-Druckersparte ab

HP Inc. hat die Übernahme der Drucker-Sparte von Samsung abgeschlossen. Sämtliche Samsung-Partner sollen in das HP-Programm integriert werden.

Dion Weisler, Chef von HP Inc.
HP Inc. hat die Übernahme der Drucker-Sparte von Samsung abgeschlossen, wie der Konzern am Mittwoch bekannt gab. Mit dem Drucker-Geschäft von Samsung kämen auch rund 1.300 Entwickler und mehr als 6.500 Patente aus dem Bereich in den Konzern. HP Inc. will mit dem Kauf der Drucker-Sparte von Samsung für 1,05 Milliarden Dollar das Geschäft mit Kopiergeräten umkrempeln. Durch die Kombination mit Samsungs Technologien komme man in eine bessere Position, um Kopierer durch Multifunktionsdrucker zu ersetzen. HP hatte die Übernahme des Geschäftsbereichs im September 2016 angekündigt. Samsung werde nach Abschluss des Deals zudem 100 bis 300 Millionen Dollar in HP-Aktien investieren. HP will vor allem im A3-Kopierermarkt angreifen, dessen Volumen auf 55 Milliarden Dollar geschätzt wird.

«Wir können nach der vollzogenen Akquisition bei Preisgestaltung und Programmen deutlich aggressiver vorgehen. Im Laufe der Zeit werden wir auch sämtliche Samsung-Partner in unser Programm integrieren», zitiert der US-Branchendienst crn HP-Druckerchef Enrique Lores. Sowohl für HP- als auch für Samsung-Reseller bestehe jetzt die Möglichkeit, das Wachstum zu beschleunigen. Lores bekräftigte, dass HP jetzt über die Technologie verfüge, um die Transformation in der Drucker- und Kopierbranche zu vollziehen. 

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel

Großbritannien schließt Huawei von 5G-Ausbau aus

Kanada verbannt 5G-Technik von Huawei und ZTE

Im lange schwelenden Wirtschaftskonflikt mit China zieht nun auch Kanada die Daumenschrauben gegen Huawei enger - der chinesische Telekommunikationsausrüster soll dort mit seiner 5G-Netztechnik vom Markt ausgeschlossen werden.