14.1 C
Flensburg
Sonntag, Mai 22, 2022

Media Markt/Saturn fördert Start-ups

Media-Saturn fördert mit «Spacelab» Start-ups aus dem Retail-Bereich. Das Programm verantwortet Idealo-Gründer Martin Sinner, dem eine Business School für junge Unternehmer vorschwebt.

Martin Sinner
Media-Saturn startet mit Spacelab ein Förderprogramm für Start-ups aus dem Consumer Electronics Retail Markt. Der Bereich investiert in junge Unternehmen und soll den Gründern die Möglichkeit geben, ihre Produkte oder Dienstleistungen über einen Zeitraum von 20 Wochen in Bereichen wie Strategie, Marketing, Sales und Infrastruktur weiterzuentwickeln. «Wir wissen, dass es im Umfeld des Consumer Electronics Retail unzählige hungrige Gründer mit tollen Ideen gibt», so Idealo-Gründer Martin Sinner, der bei Media-Saturn die Electronics Online Group (EOG) und das Spacelab führt. «Spacelab ist so etwas wie eine neue Art Business School für junge Unternehmer, in der wir Gründern dabei helfen, die nächste Entwicklungsstufe ihres Unternehmens zu zünden.»

Voraussetzung für die Teilnahme sind ein vorzeigbares Geschäftsmodell, ein vollständiges Gründer-Team und Relevanz für den Consumer Electronics Retail Markt. Das erste Programm startet Mitte November 2015. Die Bewerbung dafür läuft bis Mitte Oktober. Weitere Informationen sind unter www.ms-spacelab.com verfügbar. Dort kann man sich auch für das Programm bewerben.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel

Großbritannien schließt Huawei von 5G-Ausbau aus

Kanada verbannt 5G-Technik von Huawei und ZTE

Im lange schwelenden Wirtschaftskonflikt mit China zieht nun auch Kanada die Daumenschrauben gegen Huawei enger - der chinesische Telekommunikationsausrüster soll dort mit seiner 5G-Netztechnik vom Markt ausgeschlossen werden.