14.2 C
Flensburg
Montag, Juni 17, 2024

Expert findet Nachfolger für sieben Fachmärkte

Die Expert-Zentrale findet einen Nachfolger für sieben Fachmärkte der Expert Schweinfurt. Die Übergabe sei ein deutliches Zeichen für den Zusammenhalt der Gesellschafter.

Die Expert-Zentrale hat dabei unterstützt, einen Nachfolger für die sieben Standorte der Expert Schweinfurt GmbH zu finden. Die bisherigen Gesellschafter Andreas und Wolfgang Sarré hatten entschieden, sich aus dem Unternehmen zurückzuziehen. Daraufhin übernahm der Geschäftsführer Jens Ziegler gemeinsam mit den Gesellschaftern der Expert Schlagenhauf, Thomas und Uwe Stoll, die Firma. Gemeinsam leiten sie ab sofort die Standorte in Schweinfurt, Forchheim, Haßfurt und Bad Kissingen. Die drei weiteren Standorte in Hallstadt, Lichtenfels und Kronach wurden an die Firma Expert Jakob e.K. verkauft. Die Zentrale der Verbundgruppe schaltet sich häufiger unterstützend bei der Nachfolgeregelung ein. Nach Rückzügen von Gesellschaftern führt sie in einigen Fälle die Märkte auch selber weiter.

«Wir freuen uns, dass wir diesen komplexen Verkaufsprozess erfolgreich moderieren und die Interessen aller Parteien wahren konnten», betont Volker Müller, Vorstandsvorsitzender der Expert AG. Die Unterstützung bei Nachfolgeregelungen stelle einen wichtigen Baustein im Leistungsspektrum der Zentrale dar. «Die Tatsache, dass wir die Nachfolger innerhalb der Expert Gruppe gefunden haben, ist ein deutliches Zeichen für den starken Zusammenhalt der Gesellschafter.»

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Bechtle unterstützt Digitalisierung des Landes Niedersachsen

Bechtle hat erneut den Zuschlag für einen Dienstleistungsrahmenvertrag für die Digitalisierung des Landes Niedersachsen erhalten.

Microsoft verschiebt Start von umstrittener KI-Suchfunktion

IT-Sicherheitsexperten hatten vor einem Datenschutz-Debakel durch eine neue Windows-Suchfunktion gewarnt. Jetzt will sich Microsoft mehr Zeit damit lassen.

Synaxon stellt Vorstand neu auf

Die Verbungruppe Synaxon stellt den Vorstand neu auf: Mark Schröder tritt die Nachfolge von Frank Roebers an und wird Vorstandsvorsitzender.
ANZEIGE
ALSO