9 C
Flensburg
Mittwoch, September 28, 2022

Channel-Sales-Agentur VUD geht an Vertikom

Die Nürnberger Agenturgruppe Vertikom übernimmt die Mehrheit an der Münchener Channel-Service-Agentur VUD. Firmengründer Sigi Pfeffer macht weiter.

„Noch besser in den Belangen des Channels agieren“, Sigi Pfeffer, VUD (Foto: VUD)
Die Nürnberger Agenturgruppe Vertikom weitet ihre Sales-Sparte aus und übernimmt die Mehrheit an der Münchner VUD GmbH, die in die DialogFeld Sales und damit in den Kern der Gruppe integriert wird. Durch den Zusammenschluss wächst die Vertikom, die nach eigenen Angaben viertgrößte inhabergeführte Agentur, um weitere 65 Mitarbeiter und den neuen Standort München. Die Sales-Sparte besteht bislang aus DialogFeld Sales mit Standorten in Frankfurt, Nürnberg, Hamburg und Berlin. Durch die Agentur pi-five mit Sitz in Wien und Zürich ist die Sparte in der gesamten DACH-Region vertreten. „Mit der VUD haben wir einen erfahrenen Sales-Partner für uns gewinnen können“, betont Gert Pieplow, Geschäftsführer DialogFeld Sales und CSO der Gruppe. VUD wurde 1992 als Rackjobbing-Agentur in München gegründet und entwickelte sich, bedingt durch den veränderten Vertriebsfokus bei den Herstellern, zu einer Sales-Agentur. Das Unternehmen realisiert für Hersteller und Distributoren Vertriebs- und Marketingaktivitäten im Retail und Reseller-Channel.

VUD-Firmengründer Sigi Pfeffer wird im Unternehmen bleiben. „Durch den Zusammenschluss mit DialogFeld Sales können wir unser Leistungsspektrum erheblich erweitern und noch besser in den Belangen des Channels agieren. Nach 21 Jahren als eigenständige Agentur freue ich mich auf die Zusammenarbeit in einer größeren Organisation mit Zugang zu einem breiteren Markt“, betont Pfeffer. Der Integrationsprozess  ist bereits gestartet und soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Finanzielle Details wurden nicht genannt.

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,529FollowerFolgen

Neueste Artikel

BGH verhandelt zu Infos über Herstellergarantien im Online-Handel

Wie viele Informationen zur Herstellergarantie müssen Händler den potenziellen Kunden und Kundinnen bei Käufen im Internet bieten? Darüber verhandelt der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe.