15 C
Flensburg
Samstag, Juni 22, 2024

Wachstum von Tablets schwächt sich ab

In Deutschland werden in diesem Jahr 9,2 Millionen Tablets verkauft. Absatz und Umsatz wachsen nicht mehr so stark wie im Vorjahr.

Im laufenden Jahr werden in Deutschland voraussichtlich mit 9,2 Millionen Stück erstmals mehr als 9 Millionen Tablets verkauft. Das entspricht einem Absatzplus von rund 15 Prozent gegenüber 2013, so eine aktuelle EITO-Studie. Der Umsatz wächst der Prognose zufolge allerdings nur noch um rund fünf Prozent auf 2,5 Milliarden Euro. 2013 hatte das Tablet-Geschäft mit einem Absatzplus von 52 Prozent auf 8 Millionen Stück und einem Umsatzanstieg um 36 Prozent auf 2,4 Milliarden Euro noch neue Rekordwerte erreicht. Im ersten Quartal ging auch der Tablet-Absatz über die europäische Distribution zurück.

„Tablets haben sich etabliert und legen auf dem erreichten hohen Niveau weiter zu“, so Bitkom-Präsident Dieter Kempf. Dass das Umsatzwachstum mit dem Geräteverkauf nicht Schritt halten könne, liege an dem sich verschärfenden Preiswettbewerb: Lag der Durchschnittspreis pro Tablet vor drei Jahren noch bei mehr als 400 Euro so werden es in diesem Jahr weniger als 275 Euro sein. 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Systeam lädt zur Hausmesse «Inform»

Dieses Jahr lädt der Distributor Systeam den Fachhandel wieder zur Hausmesse «Inform» ein.

Kartellamt: Onlinehändler halten sich nicht immer an Verbraucherrecht

Beim Online-Shopping läuft oft eine Bonitätsprüfung ab. Eine Untersuchung des Bundeskartellamts zeigt, ob es dabei für Kundinnen und Kunden transparent genug zugeht.

US-Regierung verbietet Kaspersky-Software

Kaspersky hatte einst international einen guten Ruf beim Virenschutz. Doch die Sorge, das Programm könnte ein Einfallstor für russische Geheimdienste sein, führt nun zum Aus in den USA.
ANZEIGE
ALSO