18.6 C
Flensburg
Sonntag, Juni 26, 2022

Superrechner für Klimainstitut gehört zu den schnellsten der Welt

Das Deutsche Klimarechenzentrum (DKRZ) in Hamburg hat einen neuen Hochleistungsrechner. «Mistral» werde nach endgültiger Fertigstellung 20 Mal schneller als der alte Rechner sein.

Das Deutsche Klimarechenzentrum (DKRZ) in Hamburg hat einen neuen Hochleistungsrechner. Der «Mistral» genannte Computer werde nach endgültiger Fertigstellung 20 Mal schneller als der alte Rechner. Seine Rechenleistung wachse von heute 1,4 auf 3 Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde, was etwa der Leistung von 100.000 Notebooks entspreche, hieß es bei der Übergabe des neuen Rechners am Montag. Er sei einer der leistungsfähigsten und energieeffizientesten Hochleistungsrechner der Welt, der für Klimasimulationen eingesetzt wird. Vorerst steht in dem Institut die erste Ausbaustufe des Rechners zur Verfügung, bis Sommer 2016 soll die zweite Stufe erreicht sein.

«Mistral» besteht aus 41 telefonzellengroßen Rechnerschränken. Er kostet 41 Millionen Euro. Zwei Drittel kommen vom Bundesforschungs- Ministerium (BMBF), ein Drittel von der Helmholtz Gemeinschaft. Mit «Mistral» könnten Klimawissenschaftler noch verlässlichere und vor allem detailliertere Klimasimulationen erstellen, hieß es. Mit dem Supercomputer, einem der größten Klimadaten-Archive der Welt und vielfältigen Diensten rund um die Klimaforschung trage das Deutsche Klimarechenzentrum dazu bei, Deutschlands Spitzenposition in der Klimaforschung zu sichern, sagte DKRZ-Geschäftsführer Thomas Ludwig. (dpa)

Verwandte Artikel

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Share and Like

1,507FollowerFolgen

Neueste Artikel

Scholz plant steuerfreie Einmalzahlung als Inflationsausgleich

Stark steigende Energiepreise und eine galoppierende Inflation: Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) plant als Ausgleich die Möglichkeit einer steuerfreien Einmalzahlung durch die Arbeitgeber.